Header image

Nachhaltigkeit in der VAV
Unsere Verantwortung für die Welt von morgen

VERANTWORTUNG UND NACHHALTIGKEIT

Für die Welt von morgen tragen wir alle gemeinsam die Verantwortung. Jedem und jeder von uns als Privatperson liegt es am Herzen, dass auch unsere Kinder in einer gesunden Umwelt, einem wirtschaftlich stabilen Umfeld und einem klaren Wertesystem heranwachsen. 

Als Unternehmen sehen wir es als unsere gesellschaftliche Verantwortung, mit Weitsicht nachhaltig zu wirtschaften und unser tägliches Handeln – nach innen, wie nach außen, im Großen, wie im Kleinen -  an ethischen, sozialen und ökologischen Aspekte zu orientieren.
 
Geht das überhaupt als KFZ-Versicherer?

Gerade als Versicherungsunternehmen mit einem hohen Anteil an KFZ-Versicherungen im Portfolio ist dies nicht immer leicht. Uns ist bewusst, dass wachsender Verkehr den Klimawandel beschleunigt. Uns ist aber auch bewusst, dass alternative Antriebsarten aktuell noch ein Randphänomen sind und neue Technologien noch eine Zeit brauchen werden, um sich in Richtung Massentauglichkeit zu entwickeln. Auch die Lebensrealität unserer Kundinnen und Kunden sieht teilweise anders aus. – Die individuelle Mobilität ist gerade im ländlichen Bereich oft essenziell für den Weg zur Arbeit oder den Einkauf. Dafür haben wir vollstes Verständnis. Wir wollen allen unseren Kundinnen und Kunden als verlässlicher Partner zur Seite stehen. Sowohl KFZ-Kundinnen und Kunden (egal ob Viel- oder Wenigfahrer, egal ob mit Benzin- oder Elektroantrieb) als auch unseren Kundinnen und Kunden in der Sachversicherung. Lässt sich das unter dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit vereinbaren?

Klar geht das!

Wir alle können täglich dazu beitragen, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Gemäß diesem Motto wollen wir als VAV das Thema Nachhaltigkeit in unserem Arbeitsalltag und unserem wirtschaftlichen Handeln fix verankern. 


Das umfasst unter anderem:

  • Kapitalanlagen: Denn sie sind der größte Hebel für ein Versicherungsunternehmen. Gemäß unserer Konzernstrategie investieren wir in sichere und rentable Kapitalanlagen. Zugleich berücksichtigen wir bei unseren Investments stets auch ethische, soziale und ökologische Faktoren.
     
  • Verantwortung als Arbeitgeber: Das Wohlergehen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für die VAV nicht nur wirtschaftlicher Erfolgsfaktor, sondern gesellschaftliche Verpflichtung. Wir sorgen für ein mitarbeiterfreundliches, gesundes Arbeitsumfeld und eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Dies umfasst nicht nur ein umfangreiches Gesundheitsangebot für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch flexible Arbeitszeiten, die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und vieles mehr. Das Thema Gleichbehandlung ist dabei eine Selbstverständlichkeit für uns.
     
  • Nachhaltigkeit im Produktentwicklungsprozess: Ab sofort soll das Thema Nachhaltigkeit als fixer Bestandteil in der Entwicklung unserer Produkte verankert sein. Ziel sollen optionale Öko-Bausteine in jenen unserer Produkte sein, wo dies auch ökologisch Sinn macht. So wollen wir auch unsere Kundinnen und Kunden bei ihrer nachhaltigen Lebensweise unterstützen.
     
  • Durchdachter Ressourcenverbrauch: Bei Anschaffungen achten wir auf wiederverwertbare Verbrauchsmaterialien und bevorzugen dabei - soweit möglich - regionale Anbieter. Verschwendung versuchen wir konsequent zu vermeiden. Damit schonen wir die Umwelt und schaffen Kostenvorteile, von denen unsere Versicherten profitieren. Das Ergebnis lässt sich messen.

    Beispiele gefällig?

     
  • Wir haben ein Herz für Bienen. Als Partner von Hektar Nektar unterstützen wir das „Projekt 2028“, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Bienenpopulation bis 2028 um 10% zu erhöhen. Aus diesem Grund kümmern sich die regionalen VAV Imker auch besonders gut um unsere 250.000 äußerst fleißigen VAV Firmen-Bienen. Wussten Sie, dass Bienen rund 150.000 km (das entspricht dreimal um die Welt) fliegen müssen für 500g Honig? An diesem unermüdlichen Einsatz wollen wir uns gerne ein Beispiel nehmen und unseren Beitrag zum Artenschutz und zur Erhaltung der Nahrungsvielfalt leisten. Denn wir alle wissen: Biene gut, alles gut!
     
  • Allein durch die laufende Umstellung auf LED-Beleuchtung in unseren Büros sparen wir pro Jahr 7,63 Tonnen Co2 ein. Das ist knapp so viel, wie drei Berufspendlerinnen oder -pendler pro Jahr mit ihrem Benziner ausstoßen. Hierzu wurde uns im Jahr 2019 auch ein Zertifikat überreicht. Das ist nur eines der Beispiele, wie wir mit dem Umbau unserer Büros nicht nur unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter glücklicher machen, sondern auch einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten.
     
  • Wir pflanzen keine neuen Bäume, wir fällen erst gar keine: Wussten Sie, dass eine durchschnittliche Versicherungspolizze 10 Seiten Papier umfasst, die dann wiederum oft per Post sowohl an die Kundin oder den Kunden als auch an die Maklerin oder den Makler versandt wird?  Die VAV setzt seit vielen Jahren auf Digitalisierung und Online-Vertrieb. Sowohl über unser Endkundenportal meinVAV als auch über unser Vertriebspartnerportal VAV PRO werden Versicherungspolizzen und andere Unterlagen nur mehr elektronisch zugestellt. Das spart pro Jahr rund 500.000 Blatt Papier, was wiederum 40 Fichten das Leben rettet.
     
  • Doch lieber mit der Post? Unseren Kundinnen und Kunden, die nach wie vor den Postweg bevorzugen, stellen wir unsere Dokumente mit der Österreichischen Post zu. Diese hat uns im Rahmen der Initiative CO2 neutral zugestellt für unsere Emissionseinsparungen auch ein offizielles CO2-Zertifikat für 2019 verliehen.
     
  • Muss es wirklich Plastik sein? Bis 2020 haben wir unser 4-mal jährlich erscheinendes Vertriebspartner-Magazin noch in einer (zwar recyclebaren, aber doch) Kunststoffverpackung verschickt. Wir haben uns nun selbst an der Nase genommen und gefragt, ob das wirklich sein muss. Muss es nicht! Ab 2021 wird unser Magazin nicht nur einen neuen Namen und spannende neue Rubriken erhalten, sondern auch auf recyclebarem Papier gedruckt sein und seinen Weg ohne Plastikmäntelchen in die Briefkästen unserer Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartner finden. Übrigens: als e-paper gibt es das Magazin bereits jetzt!

Wie war das nochmal mit der KFZ-Versicherung?

Auch in diesem schwierigen Umfeld setzen wir Zeichen und versuchen damit, unseren kleinen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt zu leisten: 

 
  • Muss wirklich immer alles repariert oder gar ersetzt werden? Gerade bei rein optischen Schäden an Fahrzeugen (z.B. Hagelschäden oder kleine Kratzer an der Stoßstange aufgrund eines Parkschadens) werden in den Fachwerkstätten leider immer öfter gleich ganze Fahrzeugteile (z.B. die Stoßstange) getauscht. Das führt einerseits zu immer höher werdenden Werkstattpreisen, die sich in weiterer Folge auch auf die KFZ-Versicherungsprämien auswirken, und ist andererseits auch nicht nachhaltig. – Man denke hier an die Entsorgungskosten, lange Transportwege für die Ersatzteile, etc. 

    Für Kundinnen und Kunden, die über den einen oder anderen Kratzer oder die eine oder andere Delle auch mal hinwegsehen können (was ist schon perfekt?), bieten wir die Möglichkeit der Schadenablöse an. Vorteil für die Kundin oder den Kunden: Der Ablöse-Betrag wird schnell und unkompliziert auf das Konto überwiesen und die Kundin oder der Kunde kann selbst bestimmen, wofür er oder sie das Geld ausgeben möchte. Und wenn man den Kratzer an der Stoßstange selbst unkompliziert ausbessern möchte, bleibt auch noch genug Geld für ein perfektes Dinner in perfekter Gesellschaft. 
     
  • Wir belohnen Wenigfahrerinnen und Wenigfahrer: Wer wenig mit dem Auto fährt, schont die Umwelt. VAV Kundinnen und Kunden, die jährlich insgesamt weniger als 10.000 km mit dem Auto unterwegs sind, profitieren dafür von einem Rabatt auf die Versicherungsprämie und damit von einem besonders günstigen Tarif.
     
  • VAVorteil für alle, die umweltfreundlich mobil sind: Bei Elektro- und Hybridautos garantiert die VAV in der Kaskoversicherung umfassenden Versicherungsschutz für Akkus und Ladekabel. Damit ist die VAV die erste Versicherung in Österreich, die sowohl gegen Überspannungsschäden – die in der Kasko normalerweise nicht gedeckt sind – als auch gegen Bedienungsfehler absichert.

AUF EINEN BLICK

  • Kapitalanlagen
  • Verantwortung als Arbeitgeber
  • Durchdachter Ressourcenverbrauch
  • Fokus auf elektronischer Kommunikation statt Papierverschwendung
  • Bargeldablöse statt umweltbelastender Reparatur- und Austauscharbeiten
  • Belohnung von Wenigfahrern
  • Spezieller Versicherungsschutz für Elektro- und Hybridautos sowie E-Bikes

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden!

"VAV ist super, da man die Versicherung 24h 365 Tage im Jahr abschließen kann. Preis stimmt auch absolut. Einfach, schnell und unkompliziert!! Super!" - Kathi
"Gute Preise, Kompetente Hotline, Verträge online abschließbar. So wird einem der Wechsel einfach gemacht." - Thomas
 
 

Wir verwenden Cookies!

Mit Hilfe von funktionalen Cookies können unsere Webseiten grundlegende Funktionen ausführen. Analyse- und Marketing-Cookies helfen uns, unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und wichtige Inhalte in den Vordergrund zu heben. Weitere Informationen