Header image

Sicher unterwegs mit Ihrem Fahrrad

So machen Sie Ihr Fahrrad frühlingsfit

Die Tage werden wieder länger und die Außentemperatur steigt allmählich. Zeit also, das geliebte Zweirad aus dem Winterschlaf zu holen. Wir haben ein paar Tipps zusammengefasst, was Sie als Radfahrer auf Österreichs Straßen beachten sollten, bevor Sie nach der Winterpause wieder auf das Rad steigen und wie Sie Ihr Fahrrad frühlingsfit machen. 

1. Neue Fahrradregeln beachten 
Für Radfahrer gilt am Ende eines Radfahr- oder Mehrzweckstreifens nun – neu – das Reißverschlusssystem (bisher hatten Radfahrer Nachrang). Außerdem neu für Radfahrer: Der Geradausfahrende hat Vorrang, auch wenn er vom Rechtsabbieger gekreuzt wird.  

2. Fahrrad-Check 
Wer sein Rad nach vielen Wochen Winterpause wieder nutzen will, sollte vorher einen Sicherheits- und Technik-Check durchführen.   

- Kette 
Nach der langen Zeit im Fahrradkeller sollten Sie die Kette mit einer Bürste säubern und anschließend ölen. Wichtig bei Kettenschaltungen ist, anschließend alle Gänge durchzuschalten, damit das Öl sich auch auf allen Zahnrädern verteilen kann. 

- Reifen 
Die Bereifung auf Risse oder Schnitte überprüfen. Nahezu jeder Reifen verliert mit der Zeit Luft, daher muss er vor der ersten Ausfahrt aufgepumpt werden. Der ideale Luftdruckbereich steht meist auf den Reifen. 

- Bremsen   
Die Bremsen sollten vor der ersten Ausfahrt mit dem Zweirad kontrolliert werden. Ein häufiges Verschleißteil bei den Bremsen sind die Bremsbeläge. Diese lassen sich bei Felgenbremsen problemlos austauschen. Sind die Markierungen an den Belägen abgenutzt, ist es Zeit die Beläge zu erneuern. 

- Schrauben 
Vorbau, Sattel, Bremsbefestigung – jede einzelne Schraube muss fest sitzen und eventuell nachgezogen werden.  
  
3. Sicherheitscheck 
Haben Sie bei Ihrer ersten Ausfahrt auch das richtige Fahrradschloss dabei? Um sich vor Fahrraddieben zu schützen empfiehlt sich ein Bügel- oder Kettenschloss (mind. Sicherheitslevel 6). Um auf Nummer sicher zu gehen sollten außerdem Schnellspanner bei Sattel und Vorderrad durch Sicherheitsschrauben ersetzt werden. 
  
Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einem Diebstahl des Fahrrads kommen, können Sie auf die umfassenden Leistungen der VAV Versicherung vertrauen. In der VAV Haushaltsversicherung sind Fahrräder und E-Bikes bis zu einem Betrag von EUR 750,00 am eigenen Grundstück prämienfrei mitversichert. Gegen eine Zusatzprämie können Sie Fahrräder und E-Bikes in ganz Österreich bzw. Europa bis zu einem Wert von EUR 5.000 versichern. 

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden!

"VAV ist super, da man die Versicherung 24h 365 Tage im Jahr abschließen kann. Preis stimmt auch absolut. Einfach, schnell und unkompliziert!! Super!" - Kathi
"Gute Preise, Kompetente Hotline, Verträge online abschließbar. So wird einem der Wechsel einfach gemacht." - Thomas
 
 

Menü

Login meinVAV/// Firmen

Die VAV Versicherung verwendet Cookies um Ihnen einen optimalen Service auf der Website zu gewährleisten.  Weitere Informationen

OK