Header image

Kinderunfälle vermeiden
9 Tipps für einen unfallfreien Sommer!

Wussten Sie, dass laut KFV allein im Jahr 2019 in Österreich 122.800 Kinderunfälle in den Bereichen Verkehr, Haushalt und Freizeit passiert sind? Und wussten Sie, dass geschätzt 4 von 10 Kinderunfälle durch die richtigen Vorsichtsmaßnahmen vermeidbar gewesen wären?

VAVorsicht: Besonders in den warmen Sommermonaten können sich unsere Jüngsten nach Lust und Laune austoben. Unfälle stehen somit an oberster Tagesordnung. Eltern können jedoch mit wenig Aufwand viele Unfallrisiken ihrer Kleinen einfach aus der Welt schaffen.


VAV Tipps zur Kinderunfallvermeidung:
 

  1. Sturzgefahr
    Lassen Sie Ihre Kinder bei geöffneten Fenstern nie aus den Augen – verlassen Sie während dem Lüften am besten gemeinsam den Raum oder bringen Sie Sicherungssperren an. Mit deren Hilfe lassen sich Türen und Fenster nur einen Spaltbreit öffnen. In der Nähe der Fenster sollten auch keine Kletterhilfen wie Stühle, Regale oder Blumentöpfe stehen.
     
  2. Verletzungsfalle Spielplatz!
    Achten Sie darauf, dass beim Aufstellen der Spielgeräte die Sicherheitshinweise des Herstellers beachtet werden. Zudem sollten Sie – bevor Ihr Kind auf die Spielgeräte hüpft – diese auf die Sicherheit kontrollieren. Wichtig auf dem Spielplatz ist auch die richtige Kleidung: Gute und feste Schuhe sowie helle Kleidung ohne herunterhängende Bändel, Schnüre oder Kordeln.
     
  3. Die richtige Schutzausrüstung macht’s aus!
    Vergewissern Sie sich, dass Ihr Kind beim Sport immer die jeweils empfohlene Schutzausrüstung trägt (z.B. Inlineskater-Protektoren, Fahrradhelm, Schienbeinschützer beim Fußball).
     
  4. Schwimmkurs gegen das Ertrinken
    Bevor Sie mit Ihren Kindern ins kühle Nass tauchen, lassen Sie diese unbedingt einen Schwimmkurs besuchen. Auch wenn Sie im Wasser direkt neben Ihrem Kind stehen – denken Sie daran, dass auch Ihnen plötzlich schlecht werden oder eine Welle Sie unter Wasser drücken kann.
     
  5. Vorsicht bei Schwimmhilfen 
    Seien Sie am Baggersee, am Badeteich oder Schwimmbad besonders aufmerksam und verlassen Sie sich nicht auf Schwimmhilfen (auch wenn Kinder schon älter sind und schwimmen können).
     
  6. Feueralarm (auf der Haut)!
    Kinder machen nichts lieber als die warmen Sommertage draußen zu verbringen. Besonders wichtig ist es deshalb, sie mit ausreichend Sonnenschutz zu versorgen (nicht nur am Meer oder in den Bergen, sondern auch im Garten, auf dem Balkon oder auf dem Spielplatz). Die schädigende UVA- und UVB-Strahlung kann verheerende Folgen haben. Achten Sie auf reichlich Sonnencreme, richtige Kleidung und eine Kopfbedeckung.
     
  7. Hände weg vom Grill!
    Der heiße Grill zieht kleine Finger regelrecht an. Verbrennungen und Verbrühungen sind etwa gleich häufig wie Unfälle durch Stolpern und Hinfallen. Lassen Sie deshalb den Grill nie unbeaufsichtigt, bauen Sie ihn an einer kippsicheren Stelle auf und lassen Sie Ihre Kinder nie in Reichweite des Grills spielen oder herumlaufen.
     
  8. Hitzeschlag im Auto
    Lassen Sie Ihre Kinder NIE im Auto zurück (auch nicht bei Pausen, wenn die Kinder schlafen oder Sie nur schnell in das Geschäft laufen). Kleinkinder und Babys überhitzen drei- bis fünfmal so schnell wie Erwachsene. Die Folgen eines Hitzeschlags sind fatal.
     
  9. Früh übt sich – Verkehrserziehung leicht gemacht!
    Kinder im Straßenverkehr… Haben Sie auch das Bild vom spielenden Kind und dem direkt auf die Straße rollenden Fußball vor Augen? Erklären Sie Ihrem Kind schon früh die wichtigsten Regeln der Verkehrserziehung wie z.B. vor dem Überqueren einer Straße erst nach rechts und links schauen. Fördern Sie bei jeder Gelegenheit das Bewusstsein. Damit Kinder auch bei schlechten Sichtverhältnissen gut zu sehen sind, sollten sie möglichst helle Kleidung tragen.


Eltern wissen es - Unfallrisiken können zwar minimiert, jedoch nie gänzlich beseitigt werden. Zu flink sind die Kleinen und zu viel Unvorhergesehenes kann passieren. Ein Unfall muss jedoch nicht auch noch existentielle Sorgen bereiten. Treffen Sie jetzt Vorsorge für den Fall eines (Un-)Falles mit der VAV Unfallversicherung und überlassen Sie die Sicherheit Ihres Kindes nicht dem Zufall.

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden!

"VAV ist super, da man die Versicherung 24h 365 Tage im Jahr abschließen kann. Preis stimmt auch absolut. Einfach, schnell und unkompliziert!! Super!" - Kathi
"Gute Preise, Kompetente Hotline, Verträge online abschließbar. So wird einem der Wechsel einfach gemacht." - Thomas
 
 

Menü

Login meinVAV/// Firmen

Die VAV Versicherung verwendet Cookies um Ihnen einen optimalen Service auf der Website zu gewährleisten.  Weitere Informationen

OK